Die Idee

Das eBookCamp ist ein innovatives Konferenzformat zum Thema E-Publishing, das wechselnd in Hamburg (#ebchh) und München (#ebcmuc) stattfindet. Einen ganzen Tag lang erarbeiten die Teilnehmer in unterschiedlichen Sessions Knowhow, Ideen und Strategien zum digitalen Publizieren.


Worum geht’s beim eBookCamp?

Kurz: Ums digitale Publizieren in allen Facetten. Um die Frage, was überhaupt noch ein BUCH ist. Wie wir zukünftig lesen. Wie wir lesen wollen. Was Verlage, Buchhändler und Leser tun können, um die schönste aller Lesewelten zu gestalten. Mit welchen Problemen man sich dabei konfrontiert sieht. Und wie sich gemeinsam Lösungen finden lassen um das, was wir lieben, möglicherweise noch besser zu machen: das Buch.

Atmosphärisch geht es beim eBookCamp darum,
–          sich breit zu vernetzen
–          und sich fundiert zu informieren,
–          unbefangen Erfahrungen auszutauschen,
–          Ideen zu entwickeln und
–          munter Perspektiven zu wechseln.

Inwieweit das eBookCamp dabei ein klassisches Barcamp ist und dann auch wieder nicht, haben wir in einem Blogbeitrag beschrieben: Ein eBookCamp ist ein Camp? Ist ein Barcamp? Ist ein eBookCamp!

In diesem Sinne: We Are Electrified!


2 Comments on “Die Idee”

  1. Hallo Zusammen,
    es wäre toll, wenn ihr eure Sessions dokumentieren würdet, so dass auch Leute die nicht kommen konnten, etwas an Wissen, Weisheit und Erfahrung abbekommen 😉
    Viel Spaß
    Nicole Lücking

  2. mario.com sagt:

    Hallo Nicole,
    ja, da hast du Recht!
    Daher wollen wir nächstes Mal in München auch wieder SessionpatInnen einsetzen, die dokumentieren sollen.
    LG
    Mario


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.